Venen verschließen statt entfernen

Als Venenspezialisten in der Capio Schlossklinik Abtsee setzen wir seit einigen Jahren auf endovenöse Therapieverfahren als Alternative zum traditionellen chirurgischen Eingriff. Dabei bedeutet „endovenös", dass erkrankte Stammvenen nicht entfernt, sondern über einen Katheter oder Laser von innen verschlossen werden, sodass kein Blut mehr durchfließen kann. Die Genesung des Patienten erfolgt nach einer solchen Venenbehandlung sehr zeitnah. Zudem erzielt die Methode ein gutes kosmetisches Ergebnis, da aufgrund der geringen Invasivität weniger Narben zurückbleiben.Wir bieten folgende minimalinvasive Verfahren an:

Radiowellentherapie

Laserbehandlung

Schaumverödung

Einige weitere Verfahren zur Venenbehandlung machen eine Operation nötig. Informieren Sie sich bei uns über die passende Behandlungsmethode für Ihre Krampfadern!