Die Operation der Krampfadern ist überstanden – wie sieht die Nachsorge aus?

Wir hoffen, dass der Aufenthalt in der Capio Schlossklinik Abtsee für Sie so angenehm wie möglich war. Gerne sind wir auch über die Krampfadern OP hinaus für Sie da. Um ein optimales Gesamtergebnis und einen gelungenen Heilungsprozess zu erreichen, empfehlen wir Ihnen die nachfolgenden Verhaltenshinweise zur Nachsorge zu beachten.

Sorgen Sie für ausreichend Bewegung

  • Bewegung ist für die Rehabilitierung nach der Operation äußerst wichtig. In den ersten vier Wochen nach dem gefäßchirurgischen Eingriff sollten sie viermal täglich für 20 Minuten zügig gehen.
  • Zudem sollten sie langes Sitzen und Stehen (mehr als 2 Stunden) unbedingt vermeiden. Dies gilt auch für Ihre Heimreise. Legen Sie nach Möglichkeit die Füße hoch und bewegen Sie sich jede Stunde für einige Minuten.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt oder dem behandelnden Venenspezialist in unserer Klinik, sollten im Laufe der ersten Wochen stärkere Schmerzen, Blutergüsse oder oberflächliche Venenentzündungen auftreten.

Tragen Sie Kompressionsstrümpfe

  • Nach der Krampfadern OP muss der Kompressionsverband für zwei Tage weiterhin getragen werden. Tragen Sie im Anschluss die maßgefertigten Kompressionsstrümpfe bis zur Entfernung der Hautfäden nach etwa acht Tagen, Tag und Nacht.
  • Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen die Strümpfe auch langfristig bei längeren Belastungen wie zum Beispiel bei langen Flug- und Busreisen, zu tragen.

Das ist beim Duschen, Schwimmen und Saunieren zu beachten

  • Nach der Abnahme des Kompressionsverbands, ist das Duschen trotz der noch liegenden Hautfäden möglich. Nachdem die Fäden beim Hausarzt gezogen wurden, sollten Sie jedoch für zwei Tag auf das Duschen verzichten.
  • Auf Vollbäder sollte direkt nach der Behandlung ebenfalls verzichtet werden. Wir empfehlen, erst nach etwa drei bis vier Wochen schwimmen zu gehen. Das Wasser sollte nicht mehr als 32 Grad Celsius warm sein.
  • Die Sauna sollten sie in den ersten vier Wochen ebenfalls nicht aufsuchen. Sind alle Blutergüsse abgeklungen, können Sie mit flach auf der Saunabank ausgestreckten Beinen, schwitzen - im Anschluss an das Schwimmen und Saunieren ausgiebig kalt duschen!

Leichte sportliche Aktivitäten sind erlaubt

  • Nach der Entlassung aus der Capio Schlossklinik Abtsee können leichte sportliche Aktivitäten wie längere Spaziergänge, leichtes Joggen und Radfahren auf ebenen Wegen wieder aufgenommen werden.
  • Stärkere sportliche Belastungen wie Fußball, Bergsteigen oder Tennis sollten für etwa zwei Wochen nach der Entlassung ausgesetzt werden.

Vereinbaren Sie einen Termin zur Nachuntersuchung

  • Wir empfehlen Ihnen, nach drei bis vier Monaten zu einer phlebologischen Nachuntersuchung in die Capio Schlossklinik Abtsee zu kommen. Bringen Sie zu diesem Termin ihre Kompressionsstrümpfe und gegebenenfalls Kompressionsbinden mit.
  • Wir werden bei diesem Nachsorgetermin die Funktion des Venensystems erneut prüfen und unter Umständen die Behandlung der Restvarizen einleiten.
  • Vereinbaren Sie einen Nachsorgetermin in der Capio Schlossklinik Abtsee  und erfahren Sie, wie weitere Venenerkrankungen auch nach der Behandlung vorgebeugt werden können.